westernfilme.org

Westernfilme 1971

Westernfilme aus dem Jahr 1971 in der Westernfilme Chronik auf westernfilme.org.



Blindman, der Vollstrecker

1971, mit Lloyd Battista, Ringo Starr und Tony Anthony.

Das neue Land

1971, Schweden, mit Eddie Axberg, Liv Ullmann und Max, von Sydow.
Auswandererepos, das die beschwerliche Besiedlung von Land im mittleren Westen der USA durch schwedische Auswanderer des 19. Jahrhunderts schildert, unter denen auch Goldrausch und Indianeraufstände Opfer fordern.

Die Cowboys

1971, Amerika, mit Bruce Dern, John Wayne und Roscoe Lee Browne.

Junior Bonner

1971, Amerika, mit Ida Lupino, Robert Preston und Steve McQueen.
Der Cowboy Junior Bonner kommt in seine Heimatstadt Prescott/Arizona zurück, um an einem Rodeo teilzunehmen. Doch das Elternhaus ist abgerissen, Bruder Curley hat das Grundstück verhökert, und die Mutter handelt im "Old West" mit Souvenirs. Nur Vater Bonner, früher selbst...

Leise weht der Wind des Todes

1971, Großbritannien, mit Candice Bergen, Gene Hackman und Oliver Reed.

Missouri

1971, Amerika, mit Karl Malden, Ryan O´Neal und William Holden.
Ein junger und ein älterer Cowboy setzen um 1885 den zunächst eher scherzhaften Gedanken eines Bankraubs in die Tat um und versuchen, nach Mexiko zu entkommen.

Osceola - Die rechte Hand der Vergeltung

1971, Bulgarien/der ehem. DDR, mit Gojko Mitic, Horst Schulze und Jurie Darie.
Der Kampf der Seminolen um ihre Stammesgebiete gegen die Expansionsgelüste der weißen Farmer und Plantagenbesitzer Floridas. Während den weißen Politikern die "elegante" Lösung leerer Versprechungen vorschwebt, suchen die Siedler die bewaffnete Auseinandersetzung.

Petroleum-Miezen

1971, Frankreich/Spanien, mit Brigitte Bardot, Claudia Cardinale und Micheline Presle.

Rivalen unter roter Sonne

1971, Frankreich/Italien, mit Alain Delon, Charles Bronson und Toshiro Mifune.
Arizona 1870: Das gemeinsame Ziel, den Mann zu finden, der den ehemaligen Kumpan des einen betrogen und den Gefährten des anderen getötet hat, führen einen Westerner und einen Samurai trotz starker Charaktergegensätze und unterschiedlicher Beweggründe zusammen.

Tecumseh

1971, der ehem. DDR, mit Annekathrin Bürger, Gojko Mitic und Rolf Römer.
TECUMSEH, ein Shawnee-Häuptling, gründet 1812 ein Bündnis von bisher verfeindeten Indianerstämmen, um gegen das Vordringen der Weißen bestehen zu können. Nach der Vernichtung seines Lages schließt sich seine Streitmacht den Engländern in ihrem Kampf gegen die Amerikaner an.